Art Meets Engineering – Part #03

Der 1962 geborene Japaner Chicara Nagata baut Motorräder die schärfer sind als jedes Messer. Für seine Feuerstühle konstruiert, fertigt und verbaut er bis zu 500 Einzelteile. Angetrieben werden die edlen Stücke mit Klassikern der Motorengeschichte, die zwischen 1939 und 1966 erzeugt wurden. Ob die Fahreigenschaften so überwältigend sind, wie das Design, sei dahin gestellt. Den Bogen zur Kunst hat Nagata damit auf jeden Fall gespannt. Das beweisen zahlreiche internationale Ausstellungen in den nobelsten Galerien der Welt.

Nähere Infos: M.A.D. Gallery, Chicara

Please like & share:

Kommentar absenden